Archiv für den Monat: Februar 2022


1. BCW Hütschenhausen Oberliga: Erfolgreiches Auswärtswochenende

Am vergangenen Wochenende hatte die erste Riege des 1. BCWs ihre zwei weitesten Auswärtsspiele zu bestreiten. Etwas ersatzgeschwächt war das Ziel für das Wochenende ein Sieg und ein Unentschieden.

Am Samstag ging es für die Westpfälzer in der Oberliga Südwest zu den Gästen BC Niederlützingen ins Rheinland: Den Auftakt machten das 2. Herrendoppel Eric Bauer/PascalHistel. Sie gewannen deutlich 21:15/21:13. Das Damendoppel Kristina Moßmann/Jessica Kurz hatte etwas mehr Gegenwehr und so mussten unsere beiden Damen in den 3. Satz, den sie knapp für sich entschieden (21:16/15:21/12:19). Unser 1. Herrendoppel Patric Freitag/Kurt Schardt fand nicht richtig ins Spiel und so mussten die beiden sich mit 21:8 / 21:19 geschlagen geben. Kristina fegte Ihre Gegnerin im Dameneinzel mit 21:18 / 21:9 vom Feld. Das 2. Herreneinzel von Kurt ging leider mit 16:21 / 15:21 an die Gegner. Eric machte es besser und holte mit seinem klaren Sieg 21:10 / 21:6 den 4. Spielpunkt. Das Mixed machte die Partie mit 21:11 / 21:8 perfekt. Der immer noch mit einer Wadenverletzung angeschlagene Pascal konnte sich somit für den 2. Spieltag schonen und gab kampflos das 1. Herreneinzel an die Gegner ab. Endstand somit 5:3 für die Westpfälzer Crew.

Am Sonntagmorgen ging es für die BCW´ler zum BC Smash Betzdorf, in den letzten Zipfel von Rheinland-Pfalz.

Den Auftakt machten diesmal das erste Herrendoppel Patric Freitag/Pascal Histel. Sie hatten ihre Gegner voll unter Kontrolle und gewannen 21:10/21:10. Das Damendoppel Kristina Moßmann/Jessica Kurz machten es auch am Sonntag richtig spannend indem sie über 3 Sätze gingen und nach einem leichten Rückstand am Ende des Entscheidungssatzes das Spiel nochmal drehten: 21:17/ 15:21 / 21:19.

Das 2. Herrendoppel Eric Bauer / Kurz Schardt verpatzen denkbar knapp den ersten Satz 24:26. Im 2. Satz fanden sie nicht mehr richtig ins Spiel und so ging auch dieser an die Gegner: 16:21.

Zwischenstand 2:1 nach den Doppeln.

Im Dameneinzel hatte Kristina eine echte Nuss zu knacken. Der Südafrikanerin bei den Betzdorfern eilte ein Ruf voraus. Kristina kämpfte im ersten Satz um jeden Ball, es reichte aber nicht ganz: 17:21.

Im 2. Satz konnte Kristina nicht an ihre Leistung des ersten Satzes anknüpfen und verlor 9:21.

Kurt kämpfte sich im 2. Herreneinzel durchs Spiel und gewann mit 21:17 und 21:13. Im Mixed hatten die beiden (Jessica Kurz/Patric Freitag) Ihre Höhen und Tiefen. Sie mussten auch über 3 Sätze gehen und hatten am Ende ein paar mehr Höhen: 19:21 / 21: 12 / 21:14. Zwischenstand 4:2 also.

Eric, im 3. Herreneinzel, konnte das Mannschaftsspiel entscheiden. Und so kam es auch, Eric gewann sein Einzel mit 21:11 und 21:13. Der 2. Mannschaftssieg fürs Wochenende war besiegelt. Pascal ging mit seiner noch nicht ganz ankurrierten Verletzung auf Nummer sicher und gab nachdem der Mannschaftssieg unter Dach und fach war, das erste Herreneinzel erneut kampflos an die Gegner ab. Endstand als auch 5:3 für die Westpfälzer. Überglücklich über die beiden Auswärtssiege traten am Sonntag Nachmittag des 1. Team des BCWs die 240km weiter Heimreise an. Der Tabellenplatz Nr. 2 ist somit verteidigt und mit einem komfotablen 6-Punkte Abstand zum Nachfolger FSV Trier-Tarforst gesichert.

Die nächsten beiden Spiele werden in 2 Wochen stattfinden. Da geht es für den BCW am Samstag nach Andernach und am Sonntag kommt es zum Spitzenduell gegen den Tabellenführer TV Mainz-Zahlbach. Es werden gerade gegen Mainz extrem spannende Spiele erwartet.
Wir drücken die Daumen, dass bis dahin wieder alle Spieler/innen fit sind und bleiben.